Wir bieten Lösungen

Gerne können Sie sich bei Kerbl kostenlos beraten lassen.

+49 8086 933-327

inhalatoren@kerbl.com

Inhalatoren für Pferde

Inhalation von Pferden – die effektivste Behandlungsmethode bei Atemwegserkrankungen
Akuter, chronischer oder allergisch bedingter Husten gehört mittlerweile zu den häufigsten gesundheitlichen Problemen beim Pferd. Die Ursache für das Entstehen von Atemwegserkrankungen kann vielerlei Gründe haben.

Dazu gehören:
  • Haltungsfehler: Zu hohe Staubentwicklung im Stall, Bewegungsmangel, zu wenig Frischluft (z.B. Schadgase wie Ammoniak)
  • Vorausgegangene Infekte, welche nicht korrekt behandelt wurden
  • Allergie auf Pilzsporen aus Heu und Stroh oder auf Blütenpollen
  • Viren, Bakterien (gelegentlich auch Parasiten)
  • Genetische Veranlagung
In den meisten Fällen führen mehrere Ursachen gleichzeitig dazu, dass das Immunsystem geschwächt wird und daraus Atemwegserkrankungen (COB, COPD, IAD, RAO) entstehen. Diese Krankheitsbilder werden auch als Equines Asthma bezeichnet.

Eine der effektivsten Behandlungsmethoden bei Atemwegsbeschwerden ist die Inhalation per Kaltverneblung mit Ultraschall. Dies ermöglicht es das Zielorgan – in diesem Fall die Lunge – direkt zu behandeln. Neben der Behandlung von Krankheiten findet die Inhalation auch im Sportbereich zur Prophylaxe und Regeneration Anwendung.
Eigenschaften AirOne AirOne Flex
Stationärer Betrieb
Mobiler Betrieb
Nur 960g schwer
Verneblerleistung von 15ml/min
Partikelgröße im Bereich von 0,5 bis 6 µm
2-Kammer-Kalt-Vernebelung
Inhalatorgehäuse ist schlagfest und spritzwassergeschützt (IP54)
Einfache Reinigung und Desinfektion
Transparente Maske in der Größe: Shetty
Transparente Maske in der Größe: Warmblut
Transparente Maske in der Größe: Kaltblut
Wartungsfreundlich
Multifunktionelle Maske mit Ventilen zur Einstellung der Inhalationsintensität