Wissenswertes rund um das Thema Tränken

Die Wahl der richtigen Tränken muss bei einer professionellen Rinder- und Pferdehaltung eine hohe Beachtung genießen.

Eine ausreichende Versorgung mit Wasser ist für die Gesundheit der Tiere unumgänglich. Gerade an heißen Sommertagen beeinflusst sie das Wohl der Tiere entscheidend mit. Laktierende Kühe benötigen beispielsweise bei starker Hitze bis zu 150 Liter Wasser und mehr. Die Tiere müssen ungehindert und stressfrei ausreichend Wasser aufnehmen können, um die Leistung und das Wohl nicht zu gefährden.

Seit vielen Jahren überzeugt Kerbl mit bewährten Tränken aus eigener Entwicklung. Der Komfort für Mensch und Tier steht dabei an oberster Stelle. Die Zusammenarbeit mit Praxisbetrieben und ausgiebige Feldtests während der Entwicklungsphase ermöglichen es uns die Produkte perfekt auf den Einsatz in der Praxis abzustimmen.

Wasser ist das wichtigste und günstigste Futtermittel. Eine ausreichende Versorgung ist unumgänglich für das Wohl und die Gesundheit der Tiere.
Folgende Aspekte sind hier zu beachten:

• Wasserqualität
• Verfügbarkeit
• Temperatur
• Inhaltsstoffe
Pferde trinken aus einer Tränke auf der Weide

Wasserverbrauch und Installationsdaten für gängige Tiere
 TierartWasserverbrauchMontagehöhenAnzahl Tiere/Tränkestelle
 Milchkuh
bis 150 l/Tag (Stallhaltung)
55 – 125 l/Tag (Weidehaltung)
70 – 100 cm10
 Mutterkuh
35 – 75 l/Tag (Weidehaltung)
70 – 100 cm
10
 Jungrind
60 – 90 l/Tag
60 – 70 cm
15
 Kalb
17 – 20 l/Tag
40 – 60 cm
10
 Pferd
20 – 60 l/Tag
110 – 120 cm
15
 Pony
20 – 60 l/Tag
55 – 90 cm
15
 Schaf
5 – 8 l/Tag
Stufe + 50 cm
25
Bei den genannten Werten und Höhen handelt es sich um Richtwerte. Je nach Tierart und Einsatzzweck muss an die jeweilige Situation angepasst werden. Die Wasseraufnahme ist auch stark von der jeweiligen Umgebungstemperatur abhängig.

Nötiger Wasserdurchfluss

Verwenden Sie Tränkebecken mit passendem Wasserdurchfluss pro Minute, damit die Tiere ausreichend Wasser zu sich nehmen.
Beispiele:

Milchkuh:
Im Durchschnitt nehmen Kühe 5-8 l/min auf. Direkt nach dem Melken kann eine Kuh bis zu 20 l/min trinken.

Pferd:
Die Wasseraufnahme variiert zwischen 3,5 und 7 l/min.

Lässt sich der Wasserdurchfluss nicht erhöhen, ist eine Tränke mit größerem Beckenvolumen zu wählen. So steht den Tieren trotzdem ausreichend Wasser zur Verfügung.

Trinkverhalten einer Milchkuh

Diagrarmm über das Trinkverhalten von Milchkühen
Folgen von Wassermangel bei Milchkühen
  • Geringere Milchleistung
  • Verringerung der Pansenaktivität
  • Weniger Aufnahme an Trockenmasse
  • Geringere Harnausscheidung
  • Höhere Konzentration der Harninhaltsstoffe
  • Erhöhte Belastung des Kreislaufsystems

Trinkverhalten eines Pferdes

Diagramm über das Trinkverhalten von Pferden