HK Beatmungspumpe

nach Dr. Bron

Die Beatmungspumpe von HK Rheintechnik ähnelt einer großen Luftpumpe.

Die Saugglocke wird über Nase und Maul des Kalbes geführt.

1. Mit einem kräftigen Hub wird der Schleim aus den Atemwegen geholt.

2. Danach wird abgesetzt, und Luft in die Atemwege gepumpt. Lungenbläschen und Lungenflügel können sich entfalten.

Der Vorgang kann mehrmals wiederholt werden, bis das Kalb selbstständig zu Atmen beginnt.

Vorteile:

besonders robust: Der Zylinder aus Metall ist unempfindlich gegenüber Stößen, die Saugglocke aus Hartkunststoff mit Gummilippe ist ebenfalls kaum zerstörbar. Damit eignet sich die Beatmungspumpe nach Dr. Bron hervorragend für den hektischen Einsatz in Notfallsituationen.

einfache Handhabung

auch von einem einzelnen Anwender zu bedienen


Preise sind eine unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für Deutschland (inkl. MwSt.).